Home
/
Unser PENNY
/
Rezepte
/
Hauptspeisen
/ Rindsrouladen mit Püree

RINDSROULADEN

mit Püree

 

4 Personen ca. 100 Minuten

 

ZUTATEN

4 Rindsschnitzel
à ca. 160 g
3 EL Senf
80 g Ich bin Österreich
Frühstücksspeck
2 Bund Wurzelgemüse
4 Essiggurken
2 Zwiebeln
30 g Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
200 ml Rotwein
1 EL Kapern
½ l Rindssuppe
700 g mehlige Erdäpfel
ca. 200 ml Milch
2 EL Butter
Salz, Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

1 Die Rindsschnitzel dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, beidseitig mit etwas Senf bestreichen. Mit je 2 Speckscheiben belegen.

2 Gelbe Rüben und 2 Karotten aus dem Wurzelgemüse schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden. Essiggurken ebenfalls in Stifte schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln, die Viertel in einzelne Schichten teilen.

3 Je zwei Gemüsestifte und zwei Gurkenstifte auf den Speck legen, die Schichten von 2 Zwiebelvierteln darauf verteilen. Einrollen, mit Zahnstochern fixieren. Im Schmalz rundherum ca. 3 Minuten anbraten, herausheben.

4 Im Bratrückstand das geschälte restliche Wurzelgemüse, in 2 cm große Würfel geschnitten, und den restlichen Zwiebel braun rösten. Tomatenmark zugeben und etwas abrösten. Mit Wein ablöschen. Kapern, restliche Gurken und restlichen Senf zugeben.

5 Rouladen wieder einlegen und mit Suppe aufgießen. Im Rohr zugedeckt bei 160 °C ca. 70 Minuten dünsten. Danach herausheben und den Saft durch ein Sieb passieren. Um ein Drittel einreduzieren. Zahnstocher entfernen und Rouladen wieder in den heißen Saft legen.

6 Die Erdäpfel schälen, vierteln und in Salzwasser weichkochen. Abseihen und etwas ausdampfen lassen. Die noch heißen Erdäpfel durchpressen (oder mit einer Gabel zerdrücken). Mit heißer Milch glattrühren. Zuletzt die Butter in das Püree einrühren, abschmecken.

7 Die Rouladen mit der Sauce und dem Püree servieren.

20181212