penny-logo_schutzzone.jpg

PULLED CHICKEN

im Pitabrot
PENNY Wissen: Pitabrot trat seinen Siegeszug um die Welt vom Nahen Osten aus an - über die Türkei, Griechenland und den Balkan gelangte es nach Mitteleuropa. Das Fladenbrot aus einem weichen Hefeteig wird traditionell ohne Form im Steinofen gebacken und in seinen Ursprungsländern als Beilage zu fast allen Mahlzeiten gereicht. Eine der bekanntesten herzhaften Füllungen ist das griechische Gyros.

ZUTATEN

6 Personen

Pulled Chicken:
1 Zitrone
1 scharfe Chilischote
50 ml Hanföl
50 ml Sojasauce
1 TL Zimt
4 kleine Hendlbrüste (à ca. 150 g)


Sonstiges:
½ Salatgurke
1 rote Zwiebel
½ Bund Dille
6 Stück Pitabrot (1 Packung)
200 g Joghurt

ZUBEREITUNG

ca. 30 Minuten 

1 Stunde Garzeit

Für das Pulled Chicken Zitrone auspressen und Chilischote sehr fein hacken. Beides mit Hanföl, Sojasauce und Zimt zu den Hendlbrüsten geben und gut durchmischen. In eine Auflaufform geben, mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backrohr bei 120  °C (Heißluft) etwa 1 Stunde garen. Anschließend Hendlfleisch mit 2 Gabeln feinfaserig zupfen und mit dem Sud gut vermengen.


2 Salatgurke in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Dille fein zupfen. Die Pitabrote laut Packungsanleitung vorbereiten und auf-, jedoch nicht durchschneiden. Jedes Brot mit ausreichend Pulled Chicken füllen. Gurke und Zwiebelstreifen zugeben, mit Joghurt begießen und mit Dille garnieren.