penny-logo_schutzzone.jpg

RINDERSTEAKS

mit Gin-Tonic-Butter
Die saftigen Rindersteaks mit Gin-Tonic-Butter sind ein wahrer Genuss.

ZUTATEN

4 Personen

Für die Gin-Tonic-Butter
30 ml Gin
½ Salatgurke, feinwürfelig geschnitten
200 g weiche Butter
10 Wacholderbeeren, gehackt
2 EL Schnittlauchröllchen


Für die Kräuterbutter (optional)
200 g weiche Butter
1 kleine Zwiebel, feinwürfelig geschnitten
1 Knoblauchzehe, feinwürfelig geschnitten
2 EL Petersilie, gehackt
2 EL Schnittlauchröllchen
1 TL Estragon, gehackt


Außerdem
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

30 Minuten (Steak)

30 Minuten

1 Stunde Kühlzeit (Butter)

Für die Gin-Tonic-Butter den Gin über die Salatgurke gießen, 10 Minuten marinieren, leicht durchkneten und überschüssige Flüssigkeit abgießen.


1 EL Butter in einer Pfanne erwärmen. Wacholder zugeben und 1 Minute unter Rühren garen. Den Rest der Butter mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten aufschlagen. Kurz vor Ende die restlichen Zutaten zugeben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter in kleine Schälchen füllen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.


Optional: Für die Kräuterbutter 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch ca. 10 Minuten bei geringer Hitze hell andünsten. Den Rest der Butter mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten aufschlagen. Alle Zutaten zugeben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter in kleine Schälchen füllen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.


Das Fleisch ca. 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, sodass es Zimmertemperatur hat („chambrieren“). In dieser Zeit den Griller vorbereiten.


Fleisch salzen und bei guter Glut (es muss „zischen“) auf jeder Seite 2 Minuten braten, sodass es eine schöne Bräunung bekommt. Zugedeckt 6–7 Minuten weitergaren.


Fleisch vom Grill nehmen und 10 Minuten zum Rasten in Alufolie wickeln. Aufschneiden und mit grobem Meersalz bestreuen.


Mit Gin-Tonic- oder Kräuter-Butter und Beilagen nach Belieben servieren.