penny-logo_schutzzone.jpg

VANILLEKIPFERL

Klassischer wird´s nicht
Ganz klassische Vanillekipferl sind nicht nur traditionell zur Weihnachtszeit. Mit diesem Rezept sind Sie bestens versorgt um den beliebten Vanilleduft in Ihre Küche zu bringen.

ZUTATEN

40 Stück

65 g Staubzucker, gesiebt

1 Pkg. Vanillezucker

175 g glattes Weizenmehl

100 g geriebene Mandeln

1 Prise Salz

1 Msp. Zimt

150 g Butter, kalt

1 Eidotter

etwas Mehl zum Arbeiten

100 g Staubzucker, gesiebt

2 Pkg. Vanillezucker

ZUBEREITUNG

ca. 30 Minuten (exkl. Kühl- und Backzeit)

1 Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Butter würfeln und mit dem Dotter zu den restlichen Zutaten geben. Alles rasch zu einem glatten Mürbteig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 


2 Backrohr auf 170 °C (Heißluft) vorheizen.


3 Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen (ca. 1 cm Ø) formen. Mit einem Brotmesser in je 2 cm lange Stücke schneiden und diese zu Kipferln formen. Kipferl mit etwas Abstand auf mit Backpapier bedeckte Backbleche legen und im Rohr 12–15 Minuten goldbraun backen.


4 Währenddessen zum Bestreuen Staubzucker mit Vanillezucker vermischen und in ein feines Sieb füllen. Die noch heißen Vanillekipferl unmittelbar nach dem Backen großzügig mit dem Vanillestaubzucker bestreuen.


5 Nach dem Auskühlen in einer Keksdose lagern. Vanillekipferl halten sich kühl und dunkel gelagert ca. 4 Wochen.