Aufrunder bewirken Wunder

im Zuge der Nachhaltigkeitsinitiative "Gemeinsam an morgen denken"

Durch Aufrunden des Einkaufsbetrages an den Kassen auf den nächsten 10 Cent Betrag, geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihren Cents mehr Bedeutung zu schenken. Denn jeder einzelne gespendete Cent kommt zu 100 % Hilfsprojekten der Caritas Österreich zugute.

Wie kommt´s ...

Das Altern hat unterschiedliche Geschwindigkeiten und Bedürfnisse. Ältere Menschen leben häufig alleine und können daher auf staatliche familienfördernde Leistungen nicht zurückgreifen. Gleichzeitig sind Lebenskosten für alleinlebende Personen höher, da Kosten wie Miete, Strom, Gas und Lebensmittel nicht geteilt werden können und es das alleinige Einkommen nicht zulässt, Ersparnisse anzulegen. Die steigenden Lebenskosten der letzten Jahre bedrohen die finanzielle Existenz vieler älterer Personen, da keine Einkommenserhöhungen und Zusatzverdienste möglich sind.

In Österreich sind circa 6 % aller Frauen und Männer ab 60 Jahren von manifester Armut betroffen, das entspricht einer Anzahl von ca. 105.000 Personen. Das heißt sie verfügen über ein sehr niedriges Einkommen und sind in zumindest einem zentralen Lebensbereich zur Erhaltung des Mindestlebensstandards benachteiligt oder sogar isoliert. Circa 51 % aller Personen ab 60 Jahren sind bei Alltagstätigkeiten durch gesundheitliche Probleme leicht bis stark eingeschränkt.

Fonds für ältere Menschen in Not

In den Sozialberatungsstellen der Caritas erhalten Menschen in Not umfassende Beratung, Betreuung und finanzielle Unterstützung. Viele Mindestpensionisten oder alleinstehende ältere Menschen bitten dort um Hilfe, da sie ganz besonders von Armut betroffen sind.

Der Gesamtbetrag der Aufrunder-Spenden in allen PENNY Filialen wird monatlich an den Fonds für ältere Menschen in Not der Caritas überwiesen. Durch die Spenden der PENNY Kunden kann älteren Menschen geholfen werden, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Durch das Projekt werden Kosten für dringend notwendige Therapien und Medikamente, Sehbehelfe, Brillen, Hörgeräte, orthopädische Hilfsmittel aber auch Energiekosten, Heizmaterial, Betriebskosten sowie die Anschaffung von Möbel und Elektrogeräten übernommen.  

CaritasLogo

Fonds für ältere Menschen in Not

In den Sozialberatungsstellen der Caritas erhalten Menschen in Not umfassende Beratung, Betreuung und finanzielle Unterstützung. Viele Mindestpensionisten oder alleinstehende ältere Menschen bitten dort um Hilfe, da sie ganz besonders von Armut betroffen sind.

Der Gesamtbetrag der Aufrunder-Spenden in allen PENNY Filialen wird monatlich an den Fonds für ältere Menschen in Not der Caritas überwiesen. Durch die Spenden der PENNY Kunden kann älteren Menschen geholfen werden, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Durch das Projekt werden Kosten für dringend notwendige Therapien und Medikamente, Sehbehelfe, Brillen, Hörgeräte, orthopädische Hilfsmittel aber auch Energiekosten, Heizmaterial, Betriebskosten sowie die Anschaffung von Möbel und Elektrogeräten übernommen.  

CaritasLogo

"Aufrunden bitte"

Beispiel 1:
Ihr Einkauf macht € 12.76 aus. Wenn Sie aufrunden, dann wird Ihr Einkaufsbetrag auf € 12.80 erhöht und Sie spenden somit € 0.04 -
ein kleiner Betrag für Sie, aber eine große Hilfe für ältere Menschen in Not.

Natürlich können Sie zusätzlich auch noch einen von Ihnen bestimmten Betrag spenden. Bitte nennen Sie den gewünschten zusätzlichen Spendenbetrag an der Kassa.

Beispiel 2:
Ihr Einkauf macht € 24.37 aus. Wenn Sie € 5.00 zusätzlich spenden möchten, dann wird an unseren Kassen zuerst auf den nächsten 10-Cent-Betrag aufgerundet und dann Ihre zusätzliche Spende addiert. Ihr Kassabonsumme macht dann € 29.40 aus - Ihre getätigte Spende liegt somit bei € 5.03.


Es ist auch möglich, dauerhaft durch das Aufrunden an den PENNY Markt Kassen zu helfen - in Verbindung mit Ihrer PENNY Card. Fragen Sie dazu einfach unsere Kassiererinnen!

20181212