penny-logo_schutzzone.jpg

RÄUCHERN IM HOLZKOHLEGRILL

TIPPS & TRICKS ZUM RICHTIGEN RÄUCHERN
PENNY wünscht gutes Gelingen!

Und so funktioniert's:

Auch wenn ein Holzkohlegrill eine gewisse Vorlaufzeit benötigt, ist er immer noch das beliebteste, weil authentischste Grillgerät. Im Kugelgrill ist das Räuchern sowohl beim direkten als auch beim indirekten Grillen möglich. Entscheidend ist die Zugabe der Holzchips. Wie Sie richtig räuchern:


In Wasser einlegen

Legen Sie die Holzchips zunächst für 30 bis 60 Minuten in Wasser ein. Haben sie sich mit Wasser vollgesogen, glimmen sie später mehr, als dass sie brennen.

Heizen Sie den Grill ein

Sobald die Kohlen glühen und von einer Ascheschicht bedeckt sind, schließen Sie den Deckel und warten Sie, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Zeit für die Holzchips

Dann ist es Zeit für die Holzchips. Lassen Sie diese gut abtropfen und verteilen Sie sie auf der Holzkohle. Als Faustregel gilt: eine Handvoll Holzchips für ein Kilogramm Fleisch. Schließen Sie den Deckel danach sofort wieder.

Die richtige Temperatur

Es dauert ein paar Minuten, bis auch die Holzchips die nötige Temperatur erreicht haben. Wenn Rauch aus dem Lüftungsschlitz dringt, ist es Zeit, Fleisch auf den Grill zu legen.

Möglichst viel Räucheraroma

Beim direkten Grillen wird das Grillgut über den Räucherchips ausgelegt, damit es während der kurzen Grillzeit möglichst viel Raucharoma aufnehmen kann. Dann wird der Deckel so lange geschlossen, bis das Fleisch gar ist. Sofern es nicht zwischendurch noch gewendet werden muss.

Indirektes Grillen erfordert einen anderen Grundaufbau als direktes Grillen. Die glühende Kohle und somit auch die Räucherchips liegen nicht in der Mitte des Kohlerosts, sondern werden an den Rändern verteilt. Das Grillgut in der Mitte des Grillrosts liegt somit nicht direkt über der Glut. Darüber hinaus bleibt die Vorgehensweise beim Räuchern die gleiche. Wie beim Räuchern im Smoker besteht die Kunst beim Räuchern im Grill mit indirekter Hitze darin, die Temperatur konstant niedrig zu halten. Das gelingt, indem man zum Beispiel nur wenig Kohle verwendet oder eine Aluschale mit Wasser unter das Grillgut stellt.


PENNY Tipp: Räucherchips halten nur etwa 15 bis 20 Minuten. Ist die Garzeit des Fleisches oder Fisches länger, müssten Chips nachgelegt werden. Grillprofis raten allerdings, nur etwa die Hälfte der Garzeit zu räuchern, weil das Grillgut bei zu langem Räuchern bitter schmecken könnte.


PENNY wünscht gutes Gelingen!

PENNY MARKEN