1. home
  2. Rezepte
  3. Nudelsuppe

Nudelsuppe


Zubereitung
30 min
fertig in
150 min
Schwierigkeit

Kategorie
  • Vorspeisen & Suppen
Als alternative Fleischeinlage für diese Suppe eignen sich auch ungebrühte Kalbsbratwürstel – in Salzburg „Mettenwürstel“ genannt – sowie Weißwürste, Knacker, Debreziner oder geselchte Bratwürstel. Unsere Weinempfehlung: Die Weinmacher Wiener, Gemischter Satz DAC Pfaffl

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

4 Paar
Frankfurter
70 g
Suppennudeln
1 Bund
Schnittlauch
Salz

Für die Rindsuppe
1
große Zwiebel
1 kg
Suppengrün (Karotten, Gelbe Rüben, Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch, Petersilie)
1 kg
Rindfleisch, zum Kochen geeignet, z. B. Schulterscherzel, Beinfleisch oder Tafelspitz
5
schwarze Pfefferkörner

Für das Wurzelwerk
1
Karotte
1
Gelbe Rübe
0.5
Sellerie

Zubereitung

1
Für die Rindsuppe Zwiebel halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten in eine heiße Pfanne auf Alufolie legen und fast schwarz rösten.
2
Das Suppengrün waschen und grob schneiden. Das Rindfleisch in einem Topf mit Wasser ca. 2 bis 3 Stunden kochen lassen.
3
Nach 1 Stunde das Suppengrün und die Pfefferkörner zugeben. Eventuell etwas Wasser nachgießen – die Fleischteile sollten immer mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zwischendurch die Suppe mit einem Lochschöpfer vom Schaum befreien.
4
Suppe durch ein Sieb gießen und mit Salz würzen.
5
Die Würstel in etwas Rindsuppe erwärmen und 5 Minuten ziehen lassen.
6
Karotte, Gelbe Rübe und Sellerie schälen und in Scheiben schneiden. Alles in Salzwasser weichkochen, danach abseihen und zur Seite stellen.
7
Suppennudeln in Salzwasser weichkochen und abseihen. Schnittlauch fein schneiden.
8
Rindsuppe gut abschmecken, in tiefen Tellern mit Würsteln, Nudeln und Wurzelwerk anrichten und mit Schnittlauchröllchen garnieren.