Rindersteaks

fertig in
120 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Hauptspeisen
Die saftigen Rindersteaks mit Gin-Tonic-Butter sind ein wahrer Genuss.

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für die Gin-Tonic-Butter
30 ml
Gin
0.5
Salatgurke, feinwürfelig geschnitten
200 g
weiche Butter
10
Wacholderbeeren, gehackt
2 EL
Schnittlauchröllchen

Für die Kräuterbutter (optional)
weiche Butter
1
kleine Zwiebel, feinwürfelig geschnitten
1
Knoblauchzehe, feinwürfelig geschnitten
2 EL
Petersil, gehackt
2 EL
Schnittlauchröllchen
1 TL
Estragon, gehackt

Außerdem
4
Steaks
grobes Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

1
Für die Gin-Tonic-Butter den Gin über die Salatgurke gießen, 10 Minuten marinieren, leicht durchkneten und überschüssige Flüssigkeit abgießen.
2
1 EL Butter in einer Pfanne erwärmen. Wacholder zugeben und 1 Minute unter Rühren garen. Den Rest der Butter mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten aufschlagen. Kurz vor Ende die restlichen Zutaten zugeben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter in kleine Schälchen füllen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
3

Optional:

Für die Kräuterbutter 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch ca. 10 Minuten bei geringer Hitze hell andünsten. Den Rest der Butter mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten aufschlagen. Alle Zutaten zugeben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter in kleine Schälchen füllen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
4
Das Fleisch ca. 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, sodass es Zimmertemperatur hat („chambrieren“). In dieser Zeit den Griller vorbereiten.
5
Fleisch salzen und bei guter Glut (es muss „zischen“) auf jeder Seite 2 Minuten braten, sodass es eine schöne Bräunung bekommt. Zugedeckt 6–7 Minuten weitergaren.
6
Fleisch vom Grill nehmen und 10 Minuten zum Rasten in Alufolie wickeln. Aufschneiden und mit grobem Meersalz bestreuen.
7
Mit Gin-Tonic- oder Kräuter-Butter und Beilagen nach Belieben servieren.