Rindsrouladen

fertig in
100 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Hauptspeisen
Die herzhaften Rindsrouladen mit Püree werden mit Wurzelgemüse, Essiggurken und Speck gefüllt.

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für die Rindsrouladen
4
Rindsschnitzel à ca. 160 g
3 EL
Senf
80 g
Ich bin Österreich Frühstücksspeck
2 Bund
Wurzelgemüse
4
Essiggurken
2
Zwiebeln
30 g
Butterschmalz
1 EL
Tomatenmark
200 ml
Rotwein
1 EL
Kapern
0.5 l
Rindssuppe
Salz, Pfeffer

Für das Püree
700 g
mehlige Erdäpfel
200 ml
Milch
2 EL
Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1
Die Rindsschnitzel dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, beidseitig mit etwas Senf bestreichen. Mit je 2 Speckscheiben belegen.
2
Gelbe Rüben und 2 Karotten aus dem Wurzelgemüse schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden. Essiggurken ebenfalls in Stifte schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln, die Viertel in einzelne Schichten teilen.
3
Je zwei Gemüsestifte und zwei Gurkenstifte auf den Speck legen, die Schichten von 2 Zwiebelvierteln darauf verteilen. Einrollen, mit Zahnstochern fixieren. Im Schmalz rundherum ca. 3 Minuten anbraten, herausheben.
4
Im Bratrückstand das geschälte restliche Wurzelgemüse, in 2 cm große Würfel geschnitten, und den restlichen Zwiebel braun rösten. Tomatenmark zugeben und etwas abrösten. Mit Wein ablöschen. Kapern, restliche Gurken und restlichen Senf zugeben.
5
Rouladen wieder einlegen und mit Suppe aufgießen. Im Rohr zugedeckt bei 160 °C ca. 70 Minuten dünsten. Danach herausheben und den Saft durch ein Sieb passieren. Um ein Drittel reduzieren. Zahnstocher entfernen und Rouladen wieder in den heißen Saft legen.
6
Die Erdäpfel schälen, vierteln und in Salzwasser weichkochen. Abseihen und etwas ausdampfen lassen. Die noch heißen Erdäpfel durchpressen (oder mit einer Gabel zerdrücken). Mit heißer Milch glatt-rühren. Zuletzt die Butter in das Püree einrühren, abschmecken.
7
Die Rouladen mit der Sauce und dem Püree servieren.