Saure Specklinsen mit Semmelknödeln

fertig in
50 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Hauptspeisen

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für die Knödel
1
Zwiebel
30 g
Butter
150 ml
Milch
1 Msp.
geriebene Muskatnuss
150 g
Knödelbrot
0.5 Bund
Petersil
1
Ei (Größe M)

Für die Specklinsen
530 g
gegarte Linsen (Dose)
1
rote Zwiebeln
1 Bund
Schnittlauch
30 ml
Aceto Balsamico
1 TL
Rindsuppenpulver
12 Scheiben
Bauchspeck

Außerdem
Salz
schwarzer Pfeffer
etwas Öl für die Pfanne

Zubereitung

1
Für die Knödel die Zwiebel schälen, fein würfeln und in einem kleinen Topf mit der Butter auf mittlerer Stufe anschwitzen.
2
Milch, Muskatnuss und etwas Salz und Pfeffer zugeben, einmal aufkochen und über das Knödelbrot gießen. Petersil fein schneiden und mit dem Ei zum Knödelbrot geben.
3
Alles sehr gut verkneten, die Masse ca. 20 Minuten abgedeckt rasten lassen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Masse 8 Knödel formen und mit den Händen sehr gut festdrücken. Knödel in das kochende Wasser geben, Hitze reduzieren und Knödel ca. 20 Minuten ziehen lassen.
4
Für die Specklinsen Zwiebel in schmale Spalten, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Zwiebel, Essig, Suppenpulver und 100 ml Wasser aufkochen. Linsen zugeben, Hitze reduzieren und 10 Minuten auf kleiner Stufe erwärmen.
5
Speckscheiben fein schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl knusprig braten. Linsen mit Knödeln anrichten, mit Speck bestreuen und servieren