Steirisches Wurzelfleisch mit Krenpüree

fertig in
170 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Hauptspeisen

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für das Wurzelfleisch
800 g
Schweinsschulter
40 g
Apfelessig
0.5
Lauchstange
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
5
schwarze Pfefferkörner
1
Lorbeerblatt
1 TL
Salz

Für das Krenpüree
650 g
mehlige Erdäpfel
250 ml
Milch
120 g
Butter
2 EL
geriebener Kren
Salz

Für das Wurzelgemüse
1 Bund
Suppengrün (Knollensellerie, Karotten, gelbe Rübe)
1 Bund
Schnittlauch
etwas geriebener Kren

Zubereitung

1
Schweinsschulter in einen großen, hohen Topf geben, mit Essig und Wasser auffüllen, bis das Fleisch gut bedeckt ist.
2
Lauch gut waschen und in dicke Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und vierteln. Lauch, Zwiebel, Knoblauch, Gewürze und Salz in den Topf geben. Aufkochen und auf kleiner Flamme ca. 2 Std. köcheln.
3
Für das Krenpüree die Erdäpfel in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser weich kochen. Schälen und in eine Schüssel durchpressen.
4
Milch und Butter mit etwas Salz aufkochen. Mischung nach und nach in die gepressten Erdäpfel einrühren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. (Die Cremigkeit hängt von der Stärke der Erdäpfel ab und kann variieren.) Kren zugeben, unterrühren und Püree warm halten.
5
Wurzelgemüse schälen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Zur fertigen Suppe geben, aufkochen und ca. 10 Min. weich kochen. Suppe etwas abschmecken. Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
6
Fleisch aus der Suppe heben, quer zur Faser in Scheiben schneiden und mit Wurzelgemüse und Krenpüree anrichten. Etwas Suppe angießen und mit Schnittlauch und geriebenem Kren bestreut servieren.