Browniewaffeln

Zubereitung
30 min
fertig in
90 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Nachspeisen
  • Vegetarisch
Browniewaffeln mit Banoffieeis lassen wohl das Herz eines jeden Feinschmäckers höher schlagen. Achtung: Mixbecher der Eismaschine vor Gebrauch mindestens 8 Stunden einfrieren.

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für das Banoffieis
200 g
Kristallzucker
400 ml
Obers
8
vollreife kleine Bananen

Für die Browniewaffeln
150 g
Zucker
250 g
glattes Weizenmehl
60 g
Backkakaopulver
1 EL
Backpulver
50 g
gehackte Nüsse
1 Prise
Salz
300 ml
Milch
50 ml
Pflanzenöl
3
Eier

Für das Topping
1
Banane
50 g
gesalzene Erdnüsse
etwas frische Minze
etwas flüssige Butter für das Waffeleisen

Zubereitung

1
Kristallzucker in einer beschichteten Pfanne etwa 10 Minuten hell karamellisieren. Obers nach und nach einrühren und weitere 5 Minuten kochen lassen, bis eine zähflüssige Masse entstanden ist. 4 EL der Masse für die Dekoration beiseitegeben. Karamell etwas überkühlen lassen.
2
Die Bananen schälen, grob würfeln und mit der Karamellsauce mixen. Die Masse kurz in den Tiefkühler geben, anschließend in die Eismaschine füllen und laut Anleitung herabkühlen. Das fertige Eis für mindestens 1 Stunde in den Tiefkühler geben.
3
Für die Waffeln die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und die flüssigen Zutaten verrühren. Unter ständigem Rühren die flüssigen Zutaten in die Schüssel geben und kräftig vermengen, sodass ein zähflüssiger Teig entsteht. Teig kurz rasten lassen.
4
Für das Topping die Banane schälen und nach Belieben in längliche Scheiben schneiden, Erdnüsse grob hacken. Das Waffeleisen dünn mit Butter auspinseln und etwas Waffelteig hineingeben. Waffeln etwa 4–5 Minuten backen, auf Teller geben und mit Bananenscheiben belegen. Zum Schluss eine Kugel Bananen-Karamelleis, Erdnüsse, Karamellsauce und Minze daraufgeben.