Knusprige Cannoli

Zubereitung
60 min
fertig in
180 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Nachspeisen
  • Vegetarisch
  • Italienische Küche
Das sizilianische Dessert ist nicht nur ein Hingucker unter den Desserts. Es lässt sich bereits am Vortag gut zubereiten und servieren.

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für den Teig
80 g
Butter
2
Eier
250 g
glattes Weizenmehl + mehr zum Arbeiten
30 g
Zucker
40 ml
Condimento Bianco
Salz

Für die Füllung
250 g
Mascarpone
150 ml
Obers
50 g
Zucker
50 g
ungesalzene geröstete Pistazien
50 g
Mandeln
1
unbehandelte Orange

Sonstiges
Pflanzenöl zum Ausbacken
etwas flüssige Schokolade

Zubereitung

1
Für den Teig die Butter würfeln und die Eier trennen. Eiweiß beiseitestellen und Butter und Dotter mit den restlichen Zutaten rasch zu einem Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie einpacken und mindestens 2 Stunden kaltstellen.
2
Öl in einem breiten Topf auf etwa 160 °C erhitzen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dünn ausrollen und in etwa 8 cm große Quadrate schneiden. Die Quadrate um gefettete Schaumrollenformen rollen, dabei den überlappenden Teig mit Eiweiß verkleben.
3
Die Teigstücke mit den Formen in das heiße Fett geben und 3 Minuten goldbraun backen. Mit einem Schaumlöffel entnehmen und 10 Minuten auf Küchenpapier entfetten. Gebackene Rollen vorsichtig von der Form schieben und komplett auskühlen lassen.
4
Für die Füllung Mascarpone, Obers und Zucker 2 Minuten aufschlagen. Pistazien schälen und mit den Mandeln grob hacken. Orange abreiben.
5
Die Mascarponemasse in einen Spritzbeutel geben und die ausgekühlten Cannoli damit füllen. Die Cannoli nach Belieben mit Schokolade, Mandeln, Pistazien und Orangenabrieb garnieren.