Osterkranz

fertig in
140 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Vegetarisch
  • Osterklassiker
  • Nachspeisen

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für den Germteig
500 g
Mehl
1
Würfel frische Germ
250 ml
lauwarme Milch
2
Eier
75 g
weiche Butter
80 g
Zucker
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
1
Prise Salz

Außerdem
Backpapier
Küchenpapier
Alufolie
1
Ei + etwas Milch zum Bestreichen
3
gefärbte Eier

Zubereitung

1
Mehl in eine Schüssel geben, eine kleine Mulde formen und Germ hineinbröseln. Lauwarme Milch darübergießen, locker mit der Germ vermengen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Eier, Butter, Zucker, Zitronenabrieb und Salz hinzufügen und den Teig 5–10 Minuten kneten. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
2
Teig nochmals kurz verkneten, in drei gleich große Stücke teilen und diese mit den Händen zu je ca. 50 cm langen Strängen rollen. Die Enden aufeinanderlegen und die Stränge ineinanderflechten. Den Zopf kreisförmig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Enden überlappen. Küchenpapier zerknüllen, mit Alufolie umwickeln und zu Eiern formen. Die geformten Eier zwischen die Stränge des Kranzes drücken. Abgedeckt erneut 15 Minuten gehen lassen.
3
Backrohr auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Ei mit Milch verquirlen, den Kranz damit bestreichen und 35–40 Minuten goldgelb backen. Kurz abkühlen lassen, die Eier entfernen und durch die bunten Ostereier ersetzen.