Pikante Guacamole mit Maischips

fertig in
30 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • Vorspeisen & Suppen

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für die Maischips
150 g
Mais
1 l
Pflanzenöl
250 g
glattes Weizenmehl
1 TL
edelsüßes Paprikapulver

Für die Guacamole
4
vollreife Avocados
0.5
Zitrone
2 EL
Olivenöl
2
Tomaten
2
Knoblauchzehen
0.5 TL
Cayennepfeffer

Außerdem
1
Handvoll Petersilienblätter
Olivenöl zum Beträufeln
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1
Für die Maischips Mais mit 50 ml Wasser, 1 EL Öl und 1 TL Salz kräftig mixen. Durch ein Sieb passieren, dabei sehr gut ausdrücken.
2
Maismasse und Mehl in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät mit Knethaken zu einem festen Teig verkneten. Sollte er zu feucht sein, etwas mehr Mehl einarbeiten.
3
Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in kleine Dreiecke schneiden.
4
In einem Topf das Pflanzenöl erhitzen und Maischips knusprig ausbacken. Leicht abgetropft in eine Schüssel geben, mit Paprika und Salz würzen. Auf Küchenpapier auskühlen lassen.
5
Für die Guacamole Avocados halbieren, entsteinen und Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen. Zitrone auspressen. Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu den Avocados geben, mit einer Gabel gut zerdrücken. Tomaten vierteln, entkernen, Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und durchpressen. Tomatenwürfel (bis auf ein paar für die Deko), Knoblauch und Cayennepfeffer unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie schneiden.
6
Guacamole in eine Schüssel geben, mit Olivenöl beträufeln. Mit Petersilie bestreuen und mit knusprigen Maischips servieren.