penny-logo_schutzzone.jpg

TOPFEN-MARILLEN-BLECHKUCHEN

mit Mandeln
Der Topfen-Marillen-Blechkuchen mit Mandeln ist ein Klassiker und gelingt jedem.

ZUTATEN

1 Backblech

400 g (überreife) Marillen (etwa 12 Stk.) 


Für den Rührteig 

200 g Ich bin Österreich Butter, zimmerwarm 

200 g Kristallzucker 

250 g Mehl 

1/2 Pkg. Backpulver 

4 Eier (Gr. M) 


Für das Topfentopping 

350 g Ich bin Österreich Topfen (20 %) 

150 g Kristallzucker 

1 Ei (Gr. M) 

1 Pkg. Vanillepuddingpulver 

75 g gehobelte Mandeln

ZUBEREITUNG

30 Minuten

Backzeit ca. 45 Minuten

1 Den Backofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.


2 Die Marillen entsteinen, vierteln und bis zum weiteren Gebrauch zur Seite stellen.


3 Für den Rührteig die zimmerwarme Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig rühren. 


4 Mehl mit dem Backpulver versieben und nach und nach im Wechsel mit den Eiern unterrühren. Den fertigen Rührteig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. 


5 Für das Topfentopping den Topfen mit Zucker, Ei und Vanillepuddingpulver in einer Schüssel glattrühren und alles gleichmäßig auf den Rührteig in das Backblech gießen.


6 Zum Schluss die vorbereiteten Marillen darauf verteilen und etwas in den Teig drücken. Die gehobelten Mandeln darüberstreuen und im vorgeheizten Rohr etwa 45 Min. backen. Auf Wunsch mit Staubzucker bestreuen.