TOPFEN-MARILLEN-BLECHKUCHEN

mit Mandeln
Der Topfen-Marillen-Blechkuchen mit Mandeln ist ein Klassiker und gelingt jedem.

ZUTATEN

1 Backblech

400 g (überreife) Marillen (etwa 12 Stk.) 


Für den Rührteig 

200 g Ich bin Österreich Butter, zimmerwarm 

200 g Kristallzucker 

250 g Mehl 

1/2 Pkg. Backpulver 

4 Eier (Gr. M) 


Für das Topfentopping 

350 g Ich bin Österreich Topfen (20 %) 

150 g Kristallzucker 

1 Ei (Gr. M) 

1 Pkg. Vanillepuddingpulver 

75 g gehobelte Mandeln

ZUBEREITUNG

30 Minuten

Backzeit ca. 45 Minuten

1 Den Backofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.


2 Die Marillen entsteinen, vierteln und bis zum weiteren Gebrauch zur Seite stellen.


3 Für den Rührteig die zimmerwarme Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig rühren. 


4 Mehl mit dem Backpulver versieben und nach und nach im Wechsel mit den Eiern unterrühren. Den fertigen Rührteig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. 


5 Für das Topfentopping den Topfen mit Zucker, Ei und Vanillepuddingpulver in einer Schüssel glattrühren und alles gleichmäßig auf den Rührteig in das Backblech gießen.


6 Zum Schluss die vorbereiteten Marillen darauf verteilen und etwas in den Teig drücken. Die gehobelten Mandeln darüberstreuen und im vorgeheizten Rohr etwa 45 Min. backen. Auf Wunsch mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE