Erbsen-Kräutertopfen mit Brotchips

fertig in
45 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Vegetarisch
  • Vorspeisen & Suppen

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

Für die Brotchips
1
Baguette
2 Zweige
Rosmarin
50 ml
Olivenöl

Für das Erbsen-Kräutertopfen
375 g
aufgetaute TK-Erbsen
125 g
Crème fraîche
1
Knoblauchzehe
1
Zwiebel
1 Bund
Schnittlauch
1 Bund
Petersil
500 g
Topfen (20%)
1 Msp.
Cayennepfeffer
Salz
schwarzer Pfeffer

Außerdem
Dille und Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

1
Für die Brotchips das Backrohr auf 180 °C (Heißluft) vorheizen. Baguette in dünne Scheiben schneiden und auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche geben. Rosmarin fein schneiden.
2
Brotscheiben mit Rosmarin bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Backbleche gleichzeitig ins Rohr schieben und Brot ca. 15 Minuten knusprig backen, anschließend überkühlen lassen.
3
Währenddessen 250 g Erbsen mit Crème fraîche mixen. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln, Kräuter fein schneiden. Erbsencreme, Knoblauch, Zwiebel, Kräuter und Topfen verrühren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken.
4
Erbsen-Kräutertopfen in eine rechteckige Form (ca. 20 cm x 15 cm) geben und mit den restlichen Erbsen dekorieren. Mit Dille und Basilikum bestreuen und Brotchips zum Dippen dazu servieren.