Knuspriges Erdäpfelbrot

fertig in
100 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Vegetarisch
  • Frühstück
  • Vorspeisen & Suppen

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)

400 g
mehlige Erdäpfel
10 g
frische Germ (0,25 Würfel)
250 g
Dinkelvollkornmehl
250 g
griffiges Weizenmehl + etwas mehr zum Arbeiten
1.5 TL
Salz
2 TL
Kümmel
100 g
Naturjoghurt

Zubereitung

1
Die Erdäpfel ca. 20 Minuten gar kochen, anschließend schälen und kurz ausdampfen lassen. Die überkühlten Erdäpfel reiben oder mit einer Gabel fein zerdrücken.
2
Die Germ zerbröseln und in 100 ml lauwarmem Wasser auflösen.
3
Dinkelvollkornmehl, Weizenmehl, Salz und Kümmel in einer großen Rührschüssel mischen. Lauwarme Erdäpfel, Joghurt und Germwasser zugeben und alles ca. 10 Minuten glatt verkneten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 90 Minuten ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
4
Ein längliches Gärkörbchen mit Mehl ausstreuen. Den Teig nochmals durchkneten, zu einem Laib formen und in das Gärkörbchen legen. Abgedeckt weitere 60 Minuten gehen lassen.
5
Währenddessen das Backrohr auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech auf unterster Schiene einschieben und eine mit Wasser befüllte ofenfeste Schüssel (z. B. kleine Auflaufform) auf dem Boden des Backrohrs miterhitzen.
6
Nach der Rastzeit das Brot auf einen Bogen Backpapier stürzen und mit einem scharfen Messer beliebig einschneiden. Den Laib rasch auf das heiße Blech ins Backrohr geben. Nach 15 Minuten die Ofentür öffnen und das Wassergefäß vorsichtig herausnehmen. Die Temperatur auf 220 °C reduzieren und das Brot 20–30 Minuten bis zur gewünschten Bräune fertig backen.
7
Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.