penny-logo_schutzzone.jpg

GERÖSTETE KNÖDEL

mit Ei
Die gerösteten Knödel mit Ei sind nicht nur herzhaft, sondern auch besonders köstlich. Das Probieren dieses Rezepts lohnt sich.

ZUTATEN

4 Personen

½ gehackte Zwiebel

50 g Butter

250 g Semmelwürfel

375 ml Milch

3 Eier

100 g Mehl

3 Stängel Petersilie

1 rote Zwiebel

40 g Butter

4 Eier

1 Bund Schnittlauch

1 Kopf grüner Salat

30 ml Essig

40 ml Öl

1 TL Senf

Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

ca. 90 Minuten

1 Zwiebel in Butter anschwitzen und zu den Semmelwürfeln geben. Milch und Ei verquirlen, über die Semmelwürfel gießen und kurz einziehen lassen. Mehl untermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Abgezupfte Petersilie fein hacken, untermengen und die Masse gut durcharbeiten. Mit nassen Händen kleine Knödel formen, diese in kochendes Salzwasser einlegen, ca. 20 Minuten schwach kochen und dann abkühlen lassen.


2 Abgekühlten Knödel in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Rote Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Knödel in der Butter ca. 4 Minuten anrösten, Zwiebelstreifen zugeben und ca. 1 Minute mitrösten.


3 Eier grob verquirlen und über die Knödel gießen. Mit einem Spatel immer wieder durchrühren, bis die Eier gestockt sind (ca. 2–3 Minuten), mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen.


4 Essig, Senf, Öl, Salz und Pfeffer verrühren und den gewaschenen, gezupften Salat damit marinieren.