penny-logo_schutzzone.jpg

SPINAT-FRITTATA

mit Parmesan
Die Spinat-Frittata mit Parmesan lässt sich nicht nur schnell, sondern auch einfach zubereiten. Die Frittata kann heiß oder ausgekühlt serviert werden.

ZUTATEN

4 Personen

100 g San Fabio geriebener Grana Padano

200 g Ich bin Österreich Frischkäse

5 Eier

150 g tiefgefrorener Spinat, aufgetaut

1 Zucchini

6–8 Cherrytomaten

Salz, Pfeffer

etwas Öl zum Braten

ZUBEREITUNG

ca. 30 Minuten

1 Parmesan und Frischkäse in eine Schüssel geben. Die Eier zugeben und mit dem Pürierstab kurz glattmixen. Den Spinat mit den Händen sehr gut ausdrücken und grob hacken, die Zucchini fein reiben. Beides zu der Eimasse geben und mit Salz und Pfeffer würzen.


2 Öl in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Eimasse zugeben und ohne Rühren etwa 3 Minuten garen. Hitze auf kleinste Stufe reduzieren, Tomaten mit Grün in die Masse setzen und die Pfanne mit einem Deckel abdecken.


3 Die Frittata in der Pfanne ca. 20 Minuten garen, bis sie komplett gestockt ist. Den Rand mit einem Gummispatel lösen und die Frittata vorsichtig auf einen Teller gleiten lassen.


4 Frittata heiß oder ausgekühlt portionieren und servieren.