penny-logo_schutzzone.jpg

LINZERAUGEN

Kreisrunder Liebling
Linzeraugen gelten in der Weihnachtsbäckerei als Kreisrunder Liebling. Das Klassische Rezept zaubert leckere Kekse.

ZUTATEN

60 Stück

300 g glattes Weizenmehl

100 g feiner Kristallzucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 Msp. Zimt

1 Eidotter

250 g kalte Butter

etwas Mehl zum Arbeiten

ca. 200 g beliebige passierte Konfitüre (z. B. Marille, Himbeere, Ribisel)

ZUBEREITUNG

ca. 40 Minuten (exkl. Kühl- und Backzeit)

1 Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker und Zimt in einer Schüssel vermischen. Dotter zugeben, Butter würfeln und rasch mit den anderen Zutaten zu einem Mürbteig verkneten. Teig zu einer Kugel rollen und in Frischhaltefolie verpackt etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen.


2 Backrohr auf 170 °C (Heißluft) vorheizen.


3 Etwas Mehl zum Ausrollen auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig 4–5 mm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher

(ca. 4 cm Ø) Scheiben ausstechen und mit etwas Abstand auf mit Backpapier bedeckte Bleche legen. Die Hälfte der Kekse in der Mitte mit einem beliebigen kleineren Ausstecher (z. B. Herz, Stern) oder einer größeren Lochtülle ausstechen.


4 Die Kekse im Rohr ca. 10–12 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.


5 Währenddessen für die Füllung die Konfitüre glattrühren und in einem Topf aufkochen. Die Kekse ohne Aussparung damit leicht bestreichen. Je einen ausgestochenen Keks daraufsetzen und das Loch (evtl. mithilfe eines Spritzsacks) mit der heißen Konfitüre füllen.


6 Die Linzeraugen halten sich kühl und dunkel in einer Keksdose aufbewahrt ca. 3 Wochen.